Achtung: Tafelgeschäfte bis 15.000 Euro nur noch bis 25. Juni möglich

13.06.2017 05:15  Von:: Sandra

Viele Edelmetallkäufer schwören darauf, Barren und Münzen ausschließlich anonym im Rahmen von sogenannten Tafelgeschäften zu erwerben, statt sie bequem von zu Hause aus online zu bestellen. Für den Erwerb von Edelmetallen im Rahmen von Tafelgeschäften wird es ab Ende Juni erhebliche Verschlechterungen geben. Wer hingegen online bestellt und per Überweisung bezahlt, muss sich auf keine Änderungen einstellen.

Ihnen bleiben also nur noch gut zwei Wochen, wenn Sie anonym Edelmetalle in Höhe der bisherigen Grenze von 15.000 € erwerben möchten: 

Mitte Dezember wurde von der Europäischen Union die „Vierte Geldwäscherichtlinie“ beschlossen. Bis jetzt konnten in Deutschland Transaktionen bis zu einem Schwellenwert von 15.000 € anonym durchgeführt werden. Über dieser Grenze sind Händler gesetzlich dazu verpflichtet die Identität des Kunden festzustellen. So sollen die Schwarzgeldwäsche sowie die Terrorismusfinanzierung verhindert werden. Aktuell können Sie beispielsweise bei Partnern von GoldSilberShop.de an über 70 Standorten Edelmetalle bis zu einem Wert von 14.999 € anonym erwerben.
 
Die von der EU beschlossene Richtlinie wird zum 26.06.2017 in nationales deutsches Recht übernommen und die Grenze für den anonymen Kauf auf 10.000 € gesenkt. Hier können Sie den Ihnen nächstgelegenen Partner für Tafelgeschäfte von GoldSilberShop.de finden



Kommentar schreiben
Captcha

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.