Für Sie aktualisiert: Tabellen und Charts zu Gold- und Silberrenditen

02.04.2017 10:30  Von:: Tim Schieferstein

Für Sie aktualisiert: Tabellen und Charts zu Gold- und Silberrenditen


Gemessen an den neun weltweit wichtigsten Währungen verzeichnete der Goldpreis seit dem Jahr 2001 einen Anstieg um durchschnittlich rund 9 Prozent pro Jahr. Silber konnte im gleichen Zeitraum um mehr als durchschnittlich 7 Prozent pro Jahr zulegen (Stand Ultimo 2016). Der zunehmende Kaufkraftverlust aller Währungen spiegelt sich in diesem Anstieg deutlich wieder.

chart

Zum Vergrößern hier klicken

Goldrenditen in verschiedenen Währungen seit 2001

chart

Zum Vergrößern hier klicken

Silberrenditen in verschiedenen Währungen seit 2001

Als ultimative Währungen der letzten Instanz bieten Gold und Silber historisch belegt den bestmöglichen Schutz gegen die unseriöse Geldpolitik sowie Finanz- und Währungskrisen. Die seit dem Jahr 2001 andauernde langfristige Hausse der Gold- und Silberpreise wurde von den – beschönigend als „Rettungsprogramme“ bezeichneten – Notenbankmaßnahmen in Gang gesetzt. Seither bieten zwischenzeitliche Preiskorrekturen immer wieder besonders attraktive Einstiegs- oder Nachkaufgelegenheiten.

Die folgenden beiden Charts zeigen Ihnen jeweils die Gold- und Silberrenditen im Vergleich zum Gold- bzw. Silberpreis im Zeitverlauf:  

chart

Zum Vergrößern hier klicken

Durchschnittsrenditen von Gold im Zeitverlauf

chart

Zum Vergrößern hier klicken

Durchschnittsrenditen von Silber im Zeitverlauf



Kommentar schreiben
Captcha

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich bin damit einverstanden, dass meine Daten zur Bearbeitung meiner Anfrage gespeichert werden. Ich kann meine Einwilligung jederzeit per E-Mail an datenschutz@goldsilbershop.de widerrufen.