Von der gestohlenen 100 kg Goldmünze fehlt jede Spur

03.04.2017 12:45  Von:: Sandra

Eine „schwere Last“ hatten Diebe am vergangenen Montag zu tragen. So wurde aus dem Berliner Bode-Museum eine der weltweit größten Goldmünzen entwendet. Vermutlich mit einer Leiter stiegen die Diebe in das Museum auf der Berliner Museumsinsel ein. Wie sie das 100 Kilogramm schwere Diebesgut letztendlich beförderten, ist jedoch noch völlig unklar.

100 Kilogramm Maple Leaf

Der Materialwert der Münze, die das Bild von Königin Elizabeth II. zeigt, wird auf knapp vier Millionen Euro geschätzt. Aber noch etwas ganz anderes macht die Münze zu etwas Besonderem: Ihre limitierte Stückzahl. Von der kanadischen Riesenmünze existieren nämlich lediglich fünf Exemplare. Diese wurden 2007 geprägt.

Die kanadische Münze Big Maple Leaf ist aber nur die zweitgrößte Goldmünze der Welt. Noch schwerer, größer und natürlich noch viel mehr Wert ist die Red Kangaroo-Münze der Perth Mint mit einem Durchmesser von 80 cm, einem Gewicht von 1.000 kg und einem Wert von ca. 40 Millionen Euro. Weitere Informationen zu den größten Münzen der Welt finden Sie im folgenden Beitrag: Big, Bigger, Biggest – die größten Goldmünzen der Welt

Doch nicht nur die Diebe in Berlin haben den Wert und das Wertsteigerungspotential von Gold erkannt. Damit es Ihnen nicht früher oder später genauso geht wie dem Bode-Museum in Berlin, empfehlen wir Ihnen, Ihr Gold und Silber sicher zu lagern. Weitere Informationen und Tipps finden Sie hier: Die verschiedenen Möglichkeiten der Lagerung von Wertsachen im Vergleich



Kommentar schreiben
Captcha

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich bin damit einverstanden, dass meine Daten zur Bearbeitung meiner Anfrage gespeichert werden. Ich kann meine Einwilligung jederzeit per E-Mail an datenschutz@goldsilbershop.de widerrufen.