Technische Analyse zu Gold

04.12.2015 18:00  Von:: Markus Blaschzok

In US-Dollar hat Gold die Unterstützung bei 1.080 USD unterschritten und kämpft sich seither zäh nach unten. Dieses Bild ist sehr untypisch bei derart guten Terminmarktdaten. Da wir in der letzten Woche eine deutliche Manipulation sahen, scheint hier ein Management dahinter zu stecken. Gold in US-Dollar muss nur noch die kleine rote Abwärtstrendlinie mit Preisen über 1.070$ überwinden, um eine kurzfristige Erholung zu starten. 

chart

Zum Vergrößern hier klicken

Das Umfeld für eine kurzfristige Erholung ist da – es fehlt nur noch ein technisches Signal.

Einladung zur nächsten Onlinekonferenz mit Chef-Analyst Markus Blaschzok

PS: Am 15.12.15 findet um 17.30 Uhr unsere nächste Onlinekonferenz mit Chef-Analyst Markus Blaschzok statt – Sie können sich hierzu hier kostenlos anmelden und exzellente Marktinformationen zu Edelmetalle aus erster Hand erhalten. Er wird unter anderem auf die Thematik „Goldverbot – ja / nein“ eingehen.

 



Kommentar schreiben
Captcha

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.