Technische Analyse zu Silber

10.02.2017 13:30  Von:: Markus Blaschzok

Die wöchentlich von der US-Terminmarktaufsicht „CFTC“ veröffentlichten Daten für Silber zeigen eine weiterhin bestehende spekulative Übertreibung bei den Bullen. Dadurch erschwert sich ein Anstieg des Silberpreises aus sich heraus. Nur eine fundamental anziehende Nachfrage, aufgrund eines steigenden Goldpreises, vermag diesen kurzfristigen Nachteil zu negieren.
 
Positionierung der spekulativen Anleger (Commitment of Traders)

chart

Zum Vergrößern hier klicken

Der Terminmarkt im Silber steht nahe einem Extremwert.

Silber in US-Dollar

Seit Jahresbeginn konnte der Silberpreis um 1,5$ zulegen, was wir auch im Vorfeld erwartet hatten. Zuletzt konnte der Widerstand bei 17,30$ überwunden werden. Danach folgte ein erneuter Sprint bis an den nächsten Widerstand der 200-Tagelinie bei 17,90$. Da ein weiterer Widerstand in Form eines mittelfristigen Abwärtstrends bei 18,20$ verläuft, ist dieser Bereich eine Hürde, die nicht so leicht zu nehmen sein dürfte. Gelingt es dem Silberpreis jedoch beide Hindernisse zu meistern, so gäbe es ein zweites prozyklisches Kaufsignal mit dem Ziel des letztjährigen Hochs im Bereich von 21$. Gold muss jetzt stark bleiben und weiter ansteigen und dadurch den Silberpreis mitziehen, da der extrem bullische Terminmarkt für Silber einen Ausbruch über den Abwärtstrend unwahrscheinlich erscheinen lässt.

chart

Zum Vergrößern hier klicken

Silber steht womöglich kurz davor den Abwärtstrend zu überspringen.

Silber in Euro

In Euro konnte Silber bereits den Abwärtstrend sowie die 200-Tagelinie überwinden. Dies ist sehr gut und verspricht einem weiteren Anstieg des Silberpreises bis auf 18,50€. Es ist auch ein Indiz dafür, dass es dem Silberpreis auf Basis des US-Dollars gelingen könnte den Abwärtstrend zu überspringen. Der Aufwärtstrend von Silber in Euro ist völlig intakt und durch die billige Geldpolitik der EZB auch gut untermauert. Langfristig hat Silber enorme Chancen und das Allzeithoch bei 34€ je Feinunze dürfte in den kommenden zwei Jahren erreichbar sein, wenn die Geldpolitik weiter so verläuft.

chart

Zum Vergrößern hier klicken

In Euro gerechnet konnte der Silberpreis bereits den Abwärtstrend überwinden.



Kommentar schreiben
Captcha

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich bin damit einverstanden, dass meine Daten zur Bearbeitung meiner Anfrage gespeichert werden. Ich kann meine Einwilligung jederzeit per E-Mail an datenschutz@goldsilbershop.de widerrufen.