Einladung zur Onlinekonferenz „Zehn Hinweise auf den bevorstehenden Schuldenschnitt“

16.05.2014 13:14  Von:: Tim Schieferstein

Die momentane Lethargie bei den Kursverläufen der Edelmetalle steht im diametralen Gegensatz zur Notwendigkeit, Gold und Silber als Schutz vor unkontrollierter Geldpolitik, unverantwortlicher Geopolitik und dem bevorstehenden globalen Schuldenschnitt zu besitzen.

Das Gewöhnen an Krisensymptome und die unkonventionellen Gegenmaßnahmen der Politik hat vielen Sparern den Blick auf die Realität versperrt. Vor allem die Deutschen leben derzeit auf einer Insel der Glückseligkeit. Dieser Zustand ist einerseits sehr angenehm, behindert auf der anderen Seite aber eine realistische Zukunftsplanung für die eigene Altersvorsorge und Vermögenssicherung.

Schwerpunktthema unserer Online-Konferenz am 22. Mai wird daher eine Checkliste zu deutlichen Hinweisen auf einen näher rückenden globalen Schuldenschnitt sein. Wir werden an Hand von zehn Symptomen verdeutlichen, warum der „Hair-Cut“ zur Befreiung der großen Volkswirtschaften von zum Teil unerträglichen Schuldenlasten nur noch eine Frage eines sehr überschaubaren Zeitraums ist.

Schützen Sie sich und ihre Familie vor Vermögensschäden im Zuge staatlicher Entschuldung. Wir liefern Ihnen sachliche Argumente für die unserer Meinung nach wichtigste Anlageklasse zur Vorbereitung auf diesen, in seiner historischen Dimension einmaligen Vorgang der Sparerenteignung: die Geldmetalle Gold und Silber. Die Konferenz findet statt am 22.05.14 um 17:30 Uhr.

Melden Sie sich jetzt kostenfrei unter für die Onlinekonferenz an:

Sie können direkt live während der Konferenz Ihre Fragen stellen, die wir umgehend beantworten werden.



Kommentar schreiben
Captcha

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.