Größte Goldmünzen weltweit

Big, Bigger, Biggest – die größten Goldmünzen der Welt

Es gibt Goldmünzen, unter deren Gewicht macht jede Goldwaage schlapp. Für einige braucht man wohl eher eine Waage für Nutzfahrzeuge. Drei Prägeanstalten wetteiferten in den vergangenen Jahren um die größte Goldmünze. Am Ende gewann Australien mit einem tonnenschweren Känguru. 

Die größten Goldmünzen im direkten Vergleich:

 Platz Name Gewicht Durchmesser Wert
1. Platz Red Kangaroo 1.000 kg 80 cm Circa 40 Millionen Euro
2. Platz Maple Leaf 100 kg 53 cm Circa 4 Millionen Euro
3. Platz Big Phil 31,103 kg 37 cm Circa 1,3 Millionen Euro

Auch Schurken geraten bisweilen ins Schwärmen: „Mein ganzes Leben habe ich seine Farbe geliebt, seinen Glanz, seine göttliche Schwere“, beschreibt Goldfinger fast schon poetisch seine übersteigerte Liebe zum Gold, die ihn bekanntlich auf Abwege brachte. Der gleichnamige James Bond-Streifen kam im Jahr 1965 in die Kinos. Etwa 39 Jahre später sollte die „göttliche Schwere“ ganz neu definiert werden.

Big Phil (Platz 3)

 
Produzent Österreichische Münze
Feinheit 9999
Gewicht 31,103 kg
Durchmesser 37 cm
Dicke 2 cm
Nennwert 100.000 Euro
Big Phil mit seinem Graveur Pesendorfer

Wettbewerb um die größte Goldmünze 

Vor dem Riesenrad im Wiener Prater stellte die Münze Österreich 2004 den „Big Phil“ vor – nicht nur die größte Philharmoniker Münze, sondern gleichzeitig auch die seinerzeit größte Goldmünze der Welt. Die „Big Phil“ weist einen Durchmesser von 37 Zentimetern und ein stolzes Gewicht von 31 Kilogramm auf. Wie bei ihren kleineren Geschwistern wird die Vorderseite (Wertseite) der „Big Phil“ von der berühmten Orgel im Goldenen Saal des Wiener Musikvereins sowie dem Nennwert in Höhe von 100.000 Euro geziert. Ihr aktueller Wert auf Basis des Goldpreises liegt jedoch bei circa 1,3 Millionen Euro. Auf der Rückseite finden Instrumente der Wiener Philharmoniker eine wahrhaft goldene Bühne. Die „Big Phil“ erschien anlässlich des 15jährigen Jubiläums der begehrten österreichischen Anlagemünze. Was lag da näher, als 15 Exemplare im Übergrößen-Format zu prägen? 


Maple Leaf (Platz 2)

 
Produzent Royal Canadian Mint
Feinheit 9999
Gewicht 100 kg
Durchmesser 53 cm
Dicke

3 cm

Nennwert 1 Million kanadische Dollar
100 Kilogramm Maple Leaf

Man sagt, die starke mediale Beachtung, auf die „Big Phil“ gestoßen sei, habe auch die anderen führenden Prägeanstalten für Bullion-Coins angestachelt. Im Jahr 2007 brachte die Royal Canadian Mint ein Maple Leaf mit 100 Kilogramm Gewicht und dem Nennwert von einer Million Can-Dollar heraus. Damit hielten die Kanadier vorübergehend den Weltrekord bei der Prägung der größten Goldmünze. Mit 1 Million kanadischen Dollar als Nennwert liegt auch der Materialwert von circa 4 Millionen Euro deutlich über den Nennwert.

100 Kilogramm Maple Leaf Vorderseite

Wie man es vom Gold Maple Leaf kennt, erscheinen auch bei seiner XXL-Variante auf der Vorderseite Ahornblätter, während die Rückseite dem Relief von Königin Elisabeth II. vorbehalten bleibt, die übrigens einen der fünf geprägten Super-Maple Leafs ihr eigen nennen darf. Einem anderen einstmals stolzen Eigentümer brachte die Münze hingegen kein Glück. Er ging Pleite und musste seine 100-Kilomünze versteigern lassen – noch dazu ausgerechnet im Wiener Auktionshaus Dorotheum, der Heimatstadt von „Big Phil“. 

 

Red Kangaroo (Platz 1)

 
Produzent Perth Mint Australien
Feinheit 9999
Gewicht

1000 kg

Durchmesser

80 cm

Dicke 12 cm
Nennwert 1 Million australische Dollar

 

Känguru Goldmünze

Vielleicht um ein für alle Mal deutlich zu machen, wer der Platzhirsch mit der größten Produktionsmenge ist, zog die australische Perth Minth mit einer Goldmünze der Superlative nach: Sie präsentierte im Oktober 2011 mit dem „Roten Känguru“ die bis heute größte Goldmünze der Welt.

1 Tonne Kaengurumünze

Sie wiegt exakt 1,012 Tonnen und weist einen Durchmesser von 80 Zentimetern auf. Obwohl die Konkurrentin aus Kanada nur ein Zehntel des „Roten Kängurus“ auf die Waage bringt, ist sie mit 53 Zentimetern nicht sehr viel kleiner. Dafür hat es die australische Rekordhalterin aber sozusagen in sich: Das „Rote Känguru“ ist zwölf Zentimeter dick, die kanadische Münze nur drei Zentimeter.

Die Motive auf Vorder- und Rückseite entsprechen den Känguru-Münzen in den gängigen Größen. Auf der Vorderseite ist das Porträt von Queen Elizabeth II. zu sehen, dem Staatsoberhaupt des Commonwealth of Australia. Auf der Rückseite darf das rote Riesenkänguru nicht fehlen, immerhin das größte lebende Beutetier. Der Nennwert der Super-Münze beträgt bescheidene eine Million australische Dollar. Dafür würde sie wohl jeder gern kaufen.

 

So viel ist die größte Goldmünze der Welt wert

Der tatsächliche Wert einer solchen Münze ist schwer einzuschätzen, weil neben dem Goldwert ein hoher Sammleraufschlag hinzukommen dürfte. Da es sich aber um ein Unikat handelt, wird der Gold-Koloss wohl nie zum Verkauf stehen. Rein von der verwendeten Goldmenge liegt der Materialwert bei circa 40 Milllionen Euro.

Die größte Silbermünze der Welt – „Made in Germany“  - Die Karl Marx Silbermünze 


Karl Marx

 
Produzent Münze Berlin
Feinheit 9999
Gewicht 2.000 Unzen (über 60 kg)
Prägejahr 2018

Silbermünze 60kg

Groß, größer, die neue Weltrekord-Silbermünze: Die Münze Berlin hat anlässlich des 200. Geburtstages von Karl Marx eine Silbermünze mit einem Gewicht von 2.000 Unzen (über 60 kg) aus reinem Feinsilber hergestellt, welche nun erstmalig auf der diesjährigen World Money Fair in Berlin präsentiert wurde. Damit löst die Karl Marx Münze die bisher größte Silbermünze, die Elefantenmünze von Geiger Edelmetalle, ab und hält damit nun den Weltrekord in Sachen „Größte Silbermünze der Welt“. Damit ist Deutschland bereits zweifacher Weltrekordler.  

Die zweitgrößte Silbermünze der Welt – „Made in Germany“ 


Elfenbeinküste

 
Produzent Leipziger Edelmetallverarbeitung GmbH
Feinheit 9999
Gewicht 54,425 kg
Durchmesser 65 cm
Prägejahr

2016

Nennwert 1.000.000 CFA

Geiger Silbermünze 1750 Unzen

Immerhin hält auch Deutschland einen Weltrekord in Sachen XXL-Edelmetallmünzen: Geiger Edelmetalle präsentierte Ende 2015 die mit 1.750 Unzen größte Silbermünze der Welt, hergestellt von der Leipziger Edelmetallverarbeitung (LEV) für den afrikanischen Staat Elfenbeinküste.

Von dieser Münze mit einem Durchmesser von 65 Zentimetern gibt es nur 15 Stück. Sie soll auf gefährdete Tierarten hinweisen, weshalb auf der Vorderseite ein Elefant sowie der französische Schriftzug „LE MONDE ANIMAL EN PERIL“ (Die Tierwelt ist in Gefahr) erscheinen. Auf der Rückseite befinden sich das Wappen der Elfenbeinküste und der Nominalwert in Höhe von 1.000.000 Francs CFA. Eine Jumbo-Münze fürwahr. Vielleicht ist die größte Silbermünze der Welt für Sie eine Alternative, wenn die größte Goldmünze der Welt zu teuer ist – mit einem Materialwert von rund 30.000 Euro ist sie durchaus erschwinglicher.