Fast and safe deliveryFast and safe delivery Free shipping from 5.000 €Free shipping from 5.000 € Secure payment with buyer protectionSecure payment with buyer protection Multiple test winnerMultiple test winner

Price guarantee: 00:00 Minutes
750 Gold / 18 Karat

750 Gold / 18 Karat

inkl. 19% MwSt. | plus shipping costs

Purchase price

... per 0,1 Gramm | VAT free | minus shipping costs
You can sell us your precious metals by sending them to us, by having us pick them up insured or by dropping them off at our branches in Mainz or Wiesbaden. You will receive the equivalent value immediately after inspection of the goods by bank transfer. Cash payment is also possible when you hand in the goods at the branch.
Sie suchen einen seriösen Käufer für Ihr 750 / 18 Karat Gold? Dann sind Sie bei... more
Product information "750 Gold / 18 Karat"

Sie suchen einen seriösen Käufer für Ihr 750 / 18 Karat Gold? Dann sind Sie bei GoldSilberShop.de genau richtig!

Egal welche Art von Schmuck und welche Menge Sie von 750 Gold haben – Sie können diese gerne an uns verkaufen. Als seriöser Edelmetallhändler bieten wir Ihnen für Ihr Altgold immer einen transparenten und fairen Preis, der sich am aktuellen Goldpreis orientiert.

750 Gold

Was ist mein 750 Gold wert?

Welchen WertIhr 750er Gold (auch bekannt als 18 Karat Gold) hat und welchen Preis Sie damit erzielen, können Sie mit unserem Ankaufsrechner ermitteln oder hier direkt die gewünschte Verkaufsmenge eingeben.

Ankaufsrechner

Bitte beachten Sie: Der oben angezeigte Ankaufspreis bezieht sich auf 0,1 Gramm. Wenn Sie beim Gramm-Wert Ihres Goldschmucks eine Kommastelle nach rechts verschieben bzw. eine Null hinzufügen, erhalten Sie die richtige Menge für den Ankaufswarenkorb.

Beispiel: Wenn Sie 10 g 18 Karat Gold haben, geben Sie beim Ankaufswarenkorb die Zahl „100“ an. Bei 15,5 g geben Sie „155“ an.

Sie haben noch Fragen zum Thema Goldankauf? Hier finden Sie die Antworten.

Wie kommt man auf den Preis für 750 Gold?

Wie viel Sie beim Verkauf Ihres Schmucks aus 750er Gold erhalten, hängt vom aktuellen Goldpreis ab. Dieser wird immer für eine Unze 999er Gold angegeben. Somit entspricht der Preis für 750 Gold knapp 75 % des Goldpreises. Hierbei muss berücksichtigt werden, dass noch ein Abschlag für die Schmelze und die Weiterverarbeitung des Metalls abgezogen wird.

Warum wird der Preis für 18 Karat Gold in 0,1 Gramm-Schritten ermittelt?

Damit wir Ihnen den fairsten Preis beim Ankauf bezahlen können. Aufgrund des hohen Goldpreises kostet bereits vermeintlich kleine Mengen von 750er Gold ansehnliche Beträge. Indem wir den Preis in 0,1 Gramm-Schritten berechnen, gehen wir sicher, dass wir nicht beim Ankauf nicht zu Ihren Ungunsten abrunden müssen, was bei einer Abrechnung in 1 Gramm-Schritten der Fall wäre. So würden Sie beim Verkauf von 3,2 g 18 Karat bei einer Berechnung in 1 Gramm-Schritten denselben Preis erhalten wie wenn Sie 2,8 Gramm verkaufen würden. Dabei können die 0,4 Gramm Unterschied je nach aktuellem Goldpreis bereits zweistellige Eurobeträge ausmachen. 

Wertermittlung Goldschmuck

Ist der Verkauf von 750 Gold auch in kleinen Mengen lohnenswert?

Absolut! Betrachten Sie mal den beim grünen Button angegebenen Ankaufspreis für 0,1 Gramm. Multiplizieren Sie diesen Betrag mit 50 und schon sehen Sie, welchen Preis für beim Ankauf eines 5 Gramm schweren Rings aus 18 Karat Gold erhalten. Sie sehen also, dass sich der Verkauf in jedem Fall lohnt!

Wann sollte man Schmuck aus 18 Karat Gold verkaufen?

Wenn der beste Preis dafür erzielt werden kann. Dieser Zeitpunkt lässt sich allerdings nicht pauschal bestimmen, schließlich verändert sich der Goldpreis ständig und seine Entwicklung ist nur schwer vorherzusagen. Aufgrund der hohen Abhängigkeit von wirtschaftlichen und politischen Faktoren könnte es sein, dass ein wochenlanger Anstieg des Goldpreises abrupt ins Gegenteil verkehrt – genau wie es sein kann, dass er aufgrund eines einzigen Ereignisses deutlich an Fahrt aufnimmt. Entsprechend schwierig ist es, einen perfekten Zeitpunkt für den Verkauf von 750 Gold zu identifizieren. 

Was ist 750 Gold?

Reines Gold wäre für die Schmuckverarbeitung viel zu weich und damit zu anfällig für Kratzer. Um mehr Stabilität zu erhalten, sind Schmuckgold deshalb immer noch weitere Metalle beigemischt. Am häufigsten werden dem Edelmetalle wie Silber, Palladium oder Platin oder das Halb-Edelmetall Kupfer beigemischt. Auch unedle Metalle wie Nickel, Titan, Cadmium, Zink oder Zinn sind häufig in zu Schmuck verarbeiteten Goldlegierungen zu finden.

Wie hoch der Anteil reinen Goldes an der zu Schmuck verarbeiteten Legierung ist gibt der sogenannte Feingehalt an. In Deutschland wird dieser üblicherweise in Promillewerten ausgewiesen. So bestehen bei 750 Gold von 1.000 Teilen 750 tatsächlich aus dem gelben Edelmetall.

Ist 750er Gold dasselbe wie 18 Karat Gold?

Ja. Die Angabe in Karat ist eine veraltete Bezeichnung für den Feingehalt, die dennoch teilweise genutzt wird. So wird bspw. in England, den USA oder auch in Südostasien oder im arabischen Raum der Feingehalt des Goldschmuckes üblicherweise in Karat angeben. Der höchste Feingehalt sind 24 Karat. Da 750 Gold zu ¾ aus reinem Gold besteht, kann der Feingehalt auch als 18 Karat angegeben werden.

Sie möchten mehr über die Umrechnung der beiden Feingehaltsangaben wissen? Dann werfen Sie einen Blick auf die unten stehende Tabelle.

Umrechnung Feingehalte Gold Karat/ Promille

Feingehalt in Karat

Feingehalt in Promille

8 kt

333 ‰

9 kt

375 ‰

10 kt

416 ‰

14 kt

585 ‰

18 kt

750 ‰

21 kt

875 ‰

21,6 kt

900 ‰

22 kt

916 ‰

23,6 kt

986 ‰

24 kt

999 ‰

 

Wichtig: Die Karat Zahl bei Gold gibt lediglich den Feingehalt an, nicht das Gewicht. Es sollte also nicht mit dem metrischen Karat verwechselt werden, der das Gewicht von Diamanten angibt.

750 Gold ist in vielen Farben erhältlich

Je nachdem, welche weiteren Metalle dem 750 Gold beigemischt werden, erscheint es in unterschiedlichen farblichen Ausprägungen. Wird dem Gold ein hoher Anteil Kupfer beigemischt hat es einen rötlichen Farbton und wird entsprechend als Rotgold bezeichnet. Ein blass rötlicher Farbton entsteht, wenn dem 750 Gold noch ca. 20 % Kupfer und ca. 4,5 % Silber beigemischt werden. Diese Farbe wird dann als Roségold bezeichnet

Die ursprüngliche Goldfarbe behält das 750 Gold hingegen, wenn ihm jeweils ca. 12,5 % Silber und Kupfer beigemischt wird. Eine solche Legierung wird dann entsprechend als „Gelbgold“ bezeichnet. Eine Beimischung von Weißmetallen wie Palladium, Nickel oder Zinn sorgt für einen weißlichen Farbton, weshalb diese Legierung dann als „Weißgold“ oder „Graugold“ bezeichnet wird. Durch den Zusatz von Cadmium oder Kobalt entsteht Grüngold. Eine wenig verbreitete Goldlegierungen ist Blaugold, das entsteht, wenn 750 Gold noch 25 % Eisen beigemischt werden.

Wofür wird 750er Gold verwendet?

750er Gold ist aufgrund des hohen Goldanteils eine der hochwertigsten Goldlegierungen und wird besonders in Italien für die Verwendung von Goldschmuck verwendet. Deshalb ist es gut möglich, dass Sie in einem Urlaub dort Goldschmuck mit diesem Feingehalt gekauft haben. Auch hierzulande ist 750er Gold als Material für hochwertigen Goldschmuck sehr beliebt und wird bspw. für Eheringe verwendet. 18 Karat Gold ist zudem, neben 585 Gold und 333 Gold, die am häufigsten für goldene Uhren verwendete Legierung.

Woran erkenne ich 750 Gold?

Wenn Sie wissen möchten, welchen Feingehalt ihr Goldschmuck gefertigt ist, müssen Sie sich diesen genau ansehen: An einer verborgenen Stelle befindet sich die Punzierung, auf der der Feingehalt steht, bspw. 750/1.000. Häufiger Ort für die Punze sind neben dem Verschluss oder auf der Innenseite des Armbandes bzw. des Ringes. Wenn Sie Ihren Goldschmuck im Ausland gekauft haben, könnte es sein, dass sich auf der Punze auch eine Karat Angabe befindet. Diese ist in Deutschland zwar nicht gebräuchlich, in anderen Ländern hingegen schon. So könnte es sein, dass Sie auf Ihrem Goldschmuck auch die Angaben „18 k“, „18 kt“ „18 c“ oder „18 ct“ lesen. Bei der Punze könnten auch noch die Buchstaben „Au“ zu lesen sein. Diese stehen für das chemische Zeichen für Gold.

Punze 750 Gold

Unterscheidet sich der Ankaufspreis nach Zustand des Goldschmucks?

Nein. Wir zahlen für Ihr 750 Gold immer den gleichen Preis, egal ob dieses noch wie neu aussieht oder schon deutliche Gebrauchsspuren aufweist. Nach dem Ankauf wird der Goldschmuck eingeschmolzen und zu neuen Goldbarren verarbeitet. Mit dem Verkauf Ihres Altgoldes tragen Sie also einen Teil dazu bei, dass der Goldsektor umweltschonend sein kann.

Further links to "750 Gold / 18 Karat"
Artikelnummer: AU-AM-LEG-750
Metal: Gold
Gross weight: 0,1 g
Versandkostenfrei