Preisgarantie: 00:00 Minuten
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden.
1 Unze Silber Lunar III Ochse 2021
1 Unze Silber Lunar III Ochse 2021
Inhalt 31,1000 Gramm (0,93 € / 1 Gramm)
28,96 € Diff.best. § 25a UStG | zzgl. Versandkosten

Auf Lager, sofort lieferbar Auf Lager! Sofort lieferbar!

1 kg Silber Lunar III Ochse 2021
1 kg Silber Lunar III Ochse 2021
Inhalt 1.000,0000 Gramm (0,97 € / 1 Gramm)
971,09 € Diff.best. § 25a UStG | zzgl. Versandkosten

Auf Lager, sofort lieferbar Auf Lager! Sofort lieferbar!

1 Unze Silber Ruanda Lunar Ochse 2021
1 Unze Silber Ruanda Lunar Ochse 2021
Inhalt 30,1000 Gramm (1,20 € / 1 Gramm)
36,14 € inkl. 19% MwSt. | zzgl. Versandkosten

Auf Lager, sofort lieferbar Auf Lager! Sofort lieferbar!

1 kg Silber Lunar III Maus 2020
1 kg Silber Lunar III Maus 2020
Inhalt 1.000,0000 Gramm (2,79 € / 1 Gramm)
2.789,97 € Diff.best. § 25a UStG | zzgl. Versandkosten

Schnelle Lieferung: Lieferzeit nur ca. 1 bis 5 Werktage nach Geldeingang Schnelle Lieferung: Lieferzeit nur ca. 1 bis 10 Werktage nach Geldeingang

1 kg Silber Lunar II Drache 2012
1 kg Silber Lunar II Drache 2012
Inhalt 1.000,0000 Gramm (1,00 € / 1 Gramm)
996,18 € Diff.best. § 25a UStG | zzgl. Versandkosten

Auf Lager, sofort lieferbar Auf Lager! Sofort lieferbar!

Inhalt

Wissenswertes zum Hintergrund der Lunar Silbermünzen

Mit den Lunar 3 Silbermünzen existiert jetzt bereits die dritte Auflage der beliebten Lunar Serie aus Silber. Ausgegeben werden auch die Lunar III Silbermünzen wieder von der australischen Perth Mint. Das Jahr der Erstauflage war 1996. Von dort an durchliefen alle Silbermünzen den typischen 12-Jahreszyklus, sodass in jedem Jahr das entsprechende Tierkreiszeichen als Motiv auf den Münzen geprägt wurde. Der Start der Lunar 3 Silbermünzen Serie ist im Jahre 2020. Die erste Münze der Lunar 3 Serie stellt als Hauptmotiv die Maus dar, die das erste Tierkreiszeichen im fortlaufenden Mond-Kalender der chinesischen Mythologie ist. Die zweite Silbermünze aus dieser Serie enthält das Motiv des Ochsen. Auf die einzelnen Tierkreiszeichen stehen wir im Verlauf des Beitrages noch näher ein. Seit geraumer Zeit werden die Silbermünzen der Lunar Serie zusätzlich zur unlimitierten Ausgabe der Anlagemünzen ebenso in limitierten Sammlerversionen geprägt und ausgegeben. Dazu gehören aktuell insbesondere: • Prägequalität polierte Platte • High-Relief Ausgaben • Teilvergoldete Silbermünzen • Farbmünzen: Kolorierte Darstellung des Hauptmotives • Münzen mit Edelsteinbesatz

Die Historie der Lunar Serie Silbermünzen: Es begann im Jahre 1996

Die Historie der Lunar Serie Silbermünzen geht auf das Jahr 1996 zurück. In diesem Jahr wurde die erste Silbermünze der damaligen Lunar Serie I ausgegeben und zwar mit dem Motiv der Maus bzw. Ratte. Da jedes Jahr eines der 12 Tierkreiszeichen auf die Münzen geprägt wurde, endete die Lunar Serie I im Jahre 2007. Direkt im Anschluss daran startete die Lunar Serie II mit den entsprechenden Silbermünzen, sodass 2020 die aktuell dritte Serie der Lunar Münzen am Markt ist. In der Übersicht gab und gibt es die entsprechenden Lunar Serien mit den Silbermünzen somit in den nachfolgenden Zeiträumen:

• Lunar Serie I: 1996 bis 2007

• Lunar Serie II: 2008 bis 2019

• Lunar Serie III: 2020 bis 203

Alle Silbermünzen der aktuellen Lunar Serie 3 zeichnen sich durch eine hohe Prägequalität aus. Einige der Silbermünzen, insbesondere aus den vorherigen Serien, sind inzwischen durchaus beliebte Sammelobjekte geworden. Grund dafür ist vor allem das Hauptmotiv der chinesischen Tierkreiszeichen, die in jeder Serie anders gestaltet werden.

Das Hauptmotiv der Lunar Serie III Silbermünzen: die 12 chinesischen Tierkreiszeichen

Von Beginn der Lunar Serie Silbermünzen an waren die zwölf chinesischen Tierkreiszeichen aus dem Lunar-Kalender das Hauptmotiv. Daher ist es für viele Käufer bzw. Anleger interessant, was es mit den entsprechenden Tieren auf sich hat und welche Charakterzüge den Menschen nachgesagt werden, die im jeweiligen Jahr des entsprechenden Tierkreiszeichens geboren sind. Die Haupteigenschaften mit den entsprechenden Geburtsjahren möchten wir Ihnen daher in unserer folgenden kurzen Übersicht gerne nennen.

Maus Maus / Ratte: Die Haupteigenschaft der Maus, die - je nach Region in China mitunter als Ratte dargestellt wird - ist Weisheit. Darüber hinaus gelten die Tiere in China als klug, neugierig und ehrgeizig. Wer in den folgenden Jahren geboren ist, ist nach dem chinesischen Mondkalender den Tierkreiszeichen Maus zuzuordnen: 1936, 1948, 1960, 1972, 1984, 1996, 2008, 2020.
Ochse: Die Haupteigenschaft des Ochsen bzw. Büffel ist Fleiß. Die Tiere gelten nicht nur als stark und geduldig, sondern ebenso als entschlossen. Diese Eigenschaften lassen sich nach der chinesischen Mythologie auf den Menschen übertragen, die in den folgenden Jahren geboren sind: 1937, 1949, 1961, 1973, 1985, 1997, 2009, 2021. 
Tiger: Es ist nicht verwunderlich, dass die Haupteigenschaft des Tigers auch in der chinesischen Mythologie der Mut ist. Der König des Dschungels gilt ferner als dynamisch, impulsiv und - etwas verwunderlich – ebenso als liebevoll. Daher können sich die Menschen insbesondere über Mut und Impulsivität freuen, die in den folgenden Jahren im Sternzeichen des Tigers geboren sind: 1938, 1950, 1962, 1974, 1986, 1998, 2010, 2022.
Hase: Wen wundert es, dass die Haupteigenschaft des Hasen nach dem chinesischen Mondkalender mit den zwölf Tierkreiszeichen die Vorsicht ist. Immerhin handelt es sich um Fluchttiere, die als weitere Eigenschaften Kreativität, Empathie und Wachsamkeit besitzen. Im Tierkreiszeichen des Hasen Geborene sind Menschen mit den folgenden Jahrgängen: 1939, 1951, 1963, 1975, 1987, 1999, 2011, 2023.
  Drache: Neben dem Ochsen wird auch dem Drachen als Haupteigenschaft dessen Stärke zugeordnet. Darüber hinaus handelt es sich um eines der drei weltweit bekanntesten Tierkreiszeichen des chinesischen Lunar-Kalenders. Weitere Eigenschaften sind Intelligenz und Beharrlichkeit, durch die sich auch Menschen mit den folgenden Geburtsjahren auszeichnen sollen: 1940, 1952, 1964, 1976, 1988, 2000, 2012, 2024.
  Schlange: Die Schlange hat nicht etwa die Haupteigenschaften hinterlistig oder falsch zu sein, sondern gilt stattdessen als sehr flexibel. Ohnehin werden ihr nach dem chinesischen Lunar-Kalender ausschließlich positive Eigenschaften zugeordnet, wie zum Beispiel Unabhängigkeit, Charme und analytisches Denken. Dies trifft auf Menschen zu, die in den folgenden Jahren geboren sind bzw. noch geboren werden: 1941, 1953, 1965, 1977, 1989, 2001, 2013, 2025.
  Pferd: In der Reihenfolge der Tierkreiszeichen an des chinesischen Mondkalenders an siebter Stelle ist das Pferd. Dieses gilt vor allem als vorausschauend, aber auch als aktiv, energiegeladen und lebensfreudig. Dies soll laut chinesischer Mythologie auch für die folgenden Menschen mit ihren entsprechenden Geburtsjahren gelten: 1942, 1954, 1966, 1978, 1990, 2002, 2014, 2026.
  Ziege: Der Ziege wird im chinesischen Mondkalender der Tierkreiszeichen vor allen Dingen Einheit als Eigenschaft zugeschrieben. Weitere Merkmale, durch die sich das Tier ebenfalls auszeichnen soll, sind Eleganz, Liebenswürdigkeit und Belastbarkeit. Die zuzuordnenden Geburtsjahre sind: 1943, 1955, 1967, 1979, 1991, 2003, 2015, 2027.
  Affe: Der Affe gilt nach der chinesischen Mythologie vor allem als anpassungsfähig, intelligent und schlagfertig. Diese Charaktereigenschaften kommen denen vieler Menschen sehr nahe, insbesondere dann, wenn eines der folgenden Geburtsjahre zutrifft: 1944, 1956, 1968, 1980, 1992, 2004, 2016, 2028.
  Hahn: Der Hahn ist in der chinesischen Mythologie ein Tier, welches insbesondere als konstant beschrieben wird. Vielleicht hat das damit zu tun, dass man sich auf den Hahn schon seit Jahrhunderten als morgendlichen „Wecker“ fast auf die Minute genau verlassen kann. Ebenfalls gilt der Hahn als diszipliniert und stabil. Ob dies für Menschen mit den folgenden Geburtsjahren gilt, muss jeder individuell entscheiden: 1945, 1957, 1969, 1981, 1993, 2005, 2017, 2029.
  Hund: Fast schon selbstverständlich ist, dass auch in der chinesischen Mythologie dem Hund die Haupteigenschaft Treue zugeordnet wird. Immerhin wird der Vierbeiner faktisch weltweit als treueste Freund des Menschen bezeichnet. Im Jahr des Hundes geborene Personen gelten ferner als vertrauenswürdig, ehrlich und aufmerksam. Der Hund ist also ein äußerst positives Sternkreiszeichen mit den folgenden Geburtsjahren: 1946, 1958, 1970, 1982, 1994, 2006, 2018, 2030.
  Schwein: Das zwölfte und somit letzte Tierkreiszeichen im chinesischen Lunar-Kalender ist das Schwein. Dieses Tier ist liebenswürdig, treu und wissbegierig. Laut dem chinesischen Mondkalender sollte dies auch für die Menschen mit den folgenden Geburtsjahren gelten: 1947, 1959, 1971, 1983, 1995, 2007, 2019, 2031.

Lunar 3 Silbermünzen: Zeitliche Reihenfolge nach Tierkreiszeichen

Auch bei den Lunar 3 Silber Münzen ist es wie bei den vorherigen Lunar Serien so, dass die Prägung der Münzen von der zeitlichen Abfolge her am chinesischen Lunar-Kalender orientiert ist. Das bedeutet, dass das Hauptmotiv immer das Tier darstellt, welches dem jeweiligen Geburtsjahr innerhalb des chinesischen Mondkalenders zugeordnet ist. Somit ist die Reihenfolge in allen drei bisherigen Lunar Serien gleich und beginnend auch bei den Lunar III Silbermünzen mit der Maus und wird anschließend mit dem Ochsen fortgesetzt.

Motiv- und Rückseite der Lunar Serie III Silbermünzen

Die Vorderseite wird auch bei den Lunar 3 Silbermünzen alternativ als Motivseite bezeichnet. Das Hauptmotiv ist natürlich das jeweilige Tierkreiszeichen der chinesischen Mythologie, also beispielsweise der Hase oder der Hund. Das Aussehen des entsprechenden Tieres ist allerdings je nach Lunar Serie unterschiedlich, was ebenfalls zur Beliebtheit der Anlagemünzen beiträgt. Charakteristisch ist ebenfalls, dass sich die abgebildeten Tiere in einer für sie typischen Umgebung befinden, wie zum Beispiel der Tiger im Dschungel oder das Schwein auf dem Feld. Ebenfalls auf der Motivseite zu finden sind die Schriftzeichen für das entsprechende Tier.

Die Rückseite der Lunar 3 Silbermünzen, auch als Wertseite bezeichnet, stellt das Porträt von König Elisabeth II dar. Hinzu kommt die umlaufende Beschriftung mit dem Namen der Königin sowie das Land der Ausgabe (Australien), der Nennwert und das Element-Symbol für das Edelmetall Silber. Darüber hinaus sind die Feinheit und das Feingewicht angegeben.

Die Lunar 3 Silbermünzen Auflage

Die meisten Silbermünzen der Lunar III Serie sind bezüglich ihrer Auflage nicht limitiert. Demgegenüber ist bei der Lunar Silbermünze Ochse die Stückelung 1 Unze und 10 Kilo limitiert. Von den 1 Unze Münzen sollen 300.000 Exemplare geprägt werden, während es von der Ochsen 10 Kilo Münze lediglich 100 Stücke geben wird. Interessant sind aber nicht nur die Auflagen, sondern ebenfalls die Maße, das Gewicht und der Nennwert der Lunar Serie 3 Silbermünzen. Die Gewichte zum Beispiel reichen von einer halben Unze über 1 Kilo bis hin zur 10 Kilo Silbermünze. Diese können Sie unserer folgenden Tabelle entnehmen:

Stückelung 1/2 oz 1 oz 2 oz 5 oz 1 Kilo 10 Kilo
Maße in mm 32,6 x 2.6 40,6 x 3,21 50,6 x 4,13 60,6 x 7,2 100,6 x 16,18 221 x 34,81
Nennwert in AUD 0,5 1 2 8 30 300
Gewicht in Gramm 15,553 31,197 62,213 155,533 1000,1 10001

 

Wissenswerte Details zu den Lunar Serie 3 Silbermünzen

Zu den weiteren Details der Lunar Serie III Silbermünzen, die oft sowohl für einfache Käufer als auch für Anleger interessant sind, zählen nicht nur die zuvor aufgeführten Maße, Gewichte und Nennwertangaben, sondern weitere Details, die Sie der folgenden Tabelle entnehmen können:

vn,cjh,

bis auf 1 Unze-Münze meist unlimitiert

Feingehalt 999,9er Silber
Rand 3,21 mm Dicke / geriffelt
Nennwert 1 Australischer Dollar
Münzart Anlagermünzen
Hauptmotiv Tier aus dem chin. Mondkalender
Präge- und Ausgabeland Australien
Erste Ausgabe Jahr 1996
Bekannheitsgrad hoch
Limitierte Auflage

Lunar Serie 3 Silbermünze ebenfalls mit Sicherheitsmerkmal

Sowohl die Goldmünzen der Lunar 3 Serie als auch die Lunar III Silbermünzen sind mit einem modernen Sicherheitsmerkmal ausgestattet. Dies soll Fälschungen verhindern bzw. zumindest deutlich erschweren. Das Sicherheitsmerkmal ist in diesem Fall eine Mikro-Lasergravur, durch die ein winziger Buchstabe auf der Motivseite der Silbermünzen eingeprägt ist. Die Sicherheit besteht vor allem darin, dass dieser Buchstabe ausschließlich mittels einer Lupe erkennbar ist.

Fazit zu den Lunar Serie 3 Silbermünzen

2020 ist die dritte Auflage der beliebten Lunar Serie Silbermünzen gestartet. Auch dieses Mal wird es zwölf Jahre dauern, bis alle Motive des chinesischen Mondkalenders in Form der Münzen auf dem Markt sind. Daraus ergibt sich unter anderem neben dem reinen Materialwert bzw. dem Silberpreis oft ein zumindest kleinerer Sammlerwert. Vor allem bei den Lunar Silbermünzen mit der Stückelung ein Unze und zehn Kilo dürfte dieser noch etwas höher ausfallen, da diese von der Auflage her limitiert sind.