30,49 g Gold Österreich 100 Kronen

  • Einzelverpackung: in durchsichtigem Münztäschchen
  • Mengenverpackung: analog Einzelverpackung
  • Historische Goldkronen aus Österreich

1.118,18 €

Inhalt: 30.487 Gramm (36,68 € / 1 Gramm)

MwSt.-frei zzgl. Versandkosten

!
Neukunden-Aktion: Diesen Artikel noch 1x in den Warenkorb legen und den Artikel Baumwoll-Handschuhe 1 x gratis erhalten!

Schnelle Lieferung: Lieferzeit nur ca. 1 bis 5 Werktage nach Geldeingang Schnelle Lieferung: Lieferzeit nur ca. 1 bis 5 Werktage nach Geldeingang

In der Filiale kaufenAnonym kaufen / Bar zahlen

Produktinformationen "30,49 g Gold Österreich 100 Kronen"

Zustand neuwertig bzw. prägefrisch
Metall XAUEUR Gold
Einzelverpackung in durchsichtigem Münztäschchen
Mengenverpackung analog Einzelverpackung
Feingewicht 0,96 Feinunzen (30,49 g)
Rohgewicht 33,875 Gramm
Herkunftsland Republik Österreich
Feinheit 900,0 / 1.000 bzw. 21 Karat
Durchmesser 36,90 mm
Nennwert 100 Kronen
Jahrgang diverse

In Österreich war die historische Kronen Goldmünze, deren offizielle Bezeichnung Österreichische Krone lautet, die erste Goldwährung. Die Goldkronen mit den Nennwerten 10 und 20 Kronen wurden in Österreich im Zuge der Währungsreform 1892 als Ablösung für den Gulden eingeführt. 1908 folgten die 100 Gold Kronen in Österreich zum 60-jährigen Regierungsjubiläum von Kaiser Franz Joseph I. Die Bezeichnung für die Goldmünzen zu 100 Kronen stammt vom lateinischen corona, das Krone, Ring oder Kranz bedeutet.

Die original österreichischen Goldkronen wurden von 1892 bis 1915 geprägt, die Nachprägung der Goldmünze mit dem Nennwert von 100 Kronen erfolgte bis 1988. Das Prägejahr der 100 Gold Kronen aus Österreich wurde auf das Datum der letzten Prägung 1915 rückdatiert.

Spezifikation der in Österreich geprägten 100 Kronen Goldmünze

Die in Österreich geprägten 100 Kronen Goldmünzen haben einen Durchmesser von ca. 36,90 mm und eine Dicke von ca. 1,90 mm. Für die aus 900 / 1.000 Gold geprägten Kronen wurde als Legierungsmetall Kupfer verwendet, dadurch schimmert die österreichische Krone rötlich. Der Münzrand der Goldkronen ist glatt, der Nennwert beträgt 100 österreichische Kronen. Die aus Österreich stammenden Goldmünzen zu 100 Kronen sind beim Kaufen oder Verkaufen mehrwertsteuerfrei.

Vorderseite der 100 österreichische Kronen Goldmünzen

Auf der in Österreich geprägten 100 Kronen Goldmünze ist das Portraits von Kaiser Franz Joseph I. (1830 – 1916) abgebildet. Dieses wurde während der Prägejahre der Goldkronen öfter abgeändert und zeigt den österreichischen Kaiser in der Prägung von 1908 ohne Lorbeerkranz (Typ Marschall), 1909 bis 1914 wurde der Kaiser ebenfalls ohne Lorbeerkranz abgebildet, unter dem Portrait ist die Signatur des österreichischen Künstler Stefan Schwartz „St. Schwartz" zu erkennen. In der Nachprägung von 1915 bis 1988 wurde das Motiv der Prägejahre von 1909 bis 1914 gewählt. Entlang dem Münzrand der Goldmünzen 100 Kronen aus Österreich erkennen Sie die Umschrift FRANC IOS I D G IMP AVSTR REX BOH GAL ILL ETC ET AP REX HVNG, dies bedeutet: Franz Joseph I. durch Gottes Gnaden Kaiser von Österreich und König von Böhmen, Galizien und Illyrien sowie apostolischer König von Ungarn.

Rückseite der Goldmünze zu 100 Kronen aus Österreich

Auf der Rückseite der österreichischen 100 Gold Kronen Münze wurde im Erstprägejahr 1908 zu Ehren des Kaisers die auf Wolken liegende Ruhmesgöttin abgebildet. Die heroische Göttin stützt sich mit dem linken Arm auf einem Schild mit dem Wappen Österreichs ab und hält in der rechten Hand einen Lorbeerkranz. Die Ruhmesgöttin soll zum Einen das stolze österreichische Kaiserreich darstellen, zum Anderen soll die Darstellung einer romantischen Sage zufolge Sisi, Kaiserin Elisabeth von Österreich-Ungarn verkörpern, die genau 10 Jahre vor der Erscheinung der 100 Gold Kronen verstarb.

Ab 1909 wurde auf der Goldmünze zu 100 Kronen aus Österreich, wie auf den anderen Stückelungen der Goldkronen zu 10 und 20 Kronen, das Wappen des österreichischen Kaiserreichs abgebildet. Das Wappen zeigt den doppelköpfigen Adler mit Wappenschild, über den beiden Köpfen des Adlers erkennen Sie die Rudolfskrone, wie die Krone des Kaisers von Österreich genannt wird. Der Adler hält in seinen Krallen einen Reichsapfel und ein Reichsschwert. Am oberen Rand der Münzrückseite der 100 Gold Kronen aus Österreich befindet sich die Inschrift C CORONAE, die lateinische Bezeichnung für 100 Kronen. Danach wird das Prägejahr bzw. das letzte Prägejahr der Nachprägung, das bei der Goldmünze zu 100 Kronen aus Österreich in der Regel MDCCCCXV für 1915 lautet. Unter dem doppelköpfigen Adler ist der Nennwert der Goldmünzen von 100 Kronen bzw. Cor. für Corona und dazwischen das Prägejahr in unseren Zahlen angegeben.

Achtung

Die Auswahl individueller Jahrgänge bei Bestellungen erfolgt zufällig nach Verfügbarkeit zum Zeitpunkt, zu dem Sie die 100 Kronen Goldmünzen kaufen. Leider können wir keine Wünsche hinsichtlich besonderer Motive und Jahrgänge berücksichtigen.

Tipps zum Ankauf und Verkauf

Wir stehen Ihnen gerne zur Verfügung, wenn Sie 100 Kronen Goldmünzen kaufen oder verkaufen wollen und bieten Ihnen faire Konditionen und günstige Preise.

Falls Sie uns österreichische 100 Kronen Goldmünzen verkaufen wollen, lassen wir Ihnen auf Anfrage gerne unseren Ankaufspreis zukommen, der auf dem aktuellen Goldkurs und dem Zustand Ihrer Münzen ermittelt wird.

Weiterführende Links zu "30,49 g Gold Österreich 100 Kronen"

Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bewertung schreiben
Captcha

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.