Das Fairtrade Siegel finden Sie auf vielen Produkten. Am häufigsten begegnet es uns beim Einkaufen von Lebensmitteln wie Kakao, Bananen, Saft, Honig und vielen weiteren Leckereien. Auch in Bezug auf den Goldabbau gibt es Fairtrade, im kleingewerblichen Fairmined Bergbau. Doch was bedeutet dieses Siegel genau?

Fairtrade setzt sich für einen besseren Schutz von unserer Umwelt und den Menschen ein. Um Produkte mit diesem Siegel kennzeichnen zu dürfen, müssen gewisse Fairtrade-Standards erfüllt und garantiert werden.

Nachfolgend finden Sie unsere Fairtrade Goldbarren und anschließend alle Goldbarren sortiert nach dem Preis pro Gramm ansteigend.

 

 



  • 2 g Goldbarren Fairtrade

    105,81 € MwSt.-frei

    Schnelle Lieferung: Lieferzeit nur ca. 1 bis 5 Werktage nach Geldeingang Schnelle Lieferung: Lieferzeit nur ca. 1 bis 5 Werktage nach Geldeingang

    Inhalt: 2 Gramm (52,91 € / 1 Gramm)
  • 1 g Goldbarren Fairtrade

    49,17 € MwSt.-frei

    Schnelle Lieferung: Lieferzeit nur ca. 1 bis 5 Werktage nach Geldeingang Schnelle Lieferung: Lieferzeit nur ca. 1 bis 5 Werktage nach Geldeingang

    Inhalt: 1 Gramm

Was sind Fairtrade Goldbarren?

Fairtrade Goldbarren werden aus zertifiziertem Feingold hergestellt, welches den Fairtrade Standards entspricht und verantwortungsvoll abgebaut wurde. Die Gewissheit, woher das Gold stammt und dass bestimmte Standards bezüglich Umwelt und Sicherheit eingehalten wurden, macht Fairtrade Goldbarren zu einer begehrten Goldart. Für diese besonderen und nachhaltigen Barren gelten Preisaufschläge, die wiederum den Minenarbeitern im Goldabbau zu Gute kommen. Fairtrade Goldbarren werden mit dem Fairtrade Siegel und einem individuellen Fairtrade-Code auf der Verpackung gekennzeichnet. Somit lässt sich die Geschichte jedes einzelnen Barrens – vom Goldabbau, über die Raffination in der Schweiz, der Prägung bei der LBMA zertifizierten Prägeanstalt ARGOR-Heraeus, bis zum Groß- und Einzelhandelsvertrieb in Deutschland – nachverfolgen.

Warum Fairtrade Goldbarren kaufen?

Das reine Gold kommt aus der Fairtrade zertifizierten Goldmine Macdesa in Peru. Die kleingewerbliche Gemeinschaft gehört zum Fairmined Bergbau. Hier wird der Fokus beim Goldabbau neben der Profiterzielung auf Nachhaltigkeit und Gerechtigkeit gelegt. Die Mitarbeiter, deren Familien und die Gemeinschaft sollen aus eigener Kraft ihren Lebensstandard verbessern. Oft arbeiten wirtschaftlich benachteiligte Personen im Kleinbergbau, die gefährlichen Arbeits- und Gesundheitsbedingungen ausgesetzt sind. Gesundheit und Sicherheit stehen demnach  an erster Stelle. Von der Fairtrade Organisation erhalten die Arbeiter zusätzlich zu dem reinen Goldwert eine Fairtradeprämie. Diese Prämie beläuft sich auf 2.000 US-Dollar pro Kilogramm und trägt zur Entwicklung der Gemeinschaften bei. Selbstorganisierte Bildungseinrichtungen, ärztliche Versorgung und weitere lebensbegleitenden Einrichtungen werden für die Minenarbeiter erschwinglich. Fairtrade Goldbarren schaffen intakte menschliche Lebensstrukturen und garantieren die Einhaltung der Fairtrade-Standards.

Fairtrade Goldbarren ankaufen und verkaufen

Durch den Preisaufschlag für Fairtrade Goldbarren sind diese generell etwas teurer als normale Goldbarren. Verkaufen Sie Ihren original verpackten Fairtrade Goldbarren allerdings wieder, bekommen Sie mehr als beim üblichen Goldverkauf. So relativiert sich der Preisaufschlag beim Ankauf wieder.

Mit dem Erwerb von Fairtrade Goldbarren schaffen Sie Bewusstsein für die Umwelt, Arbeits- und Lebensbedingungen. Fairtrade Goldbarren glänzen somit in jeder Hinsicht!