Good Delivery – die LBMA Zertifizierung für Hersteller von Goldbarren und Silberbarren

Mit dem Good Delivery Standard ist geregelt, wie Barren aus Gold und Silber generell auszusehen haben. Mit dem LBMA Zertifikat für den Good Delivery Standard müssen die Hersteller von Goldbarren und Silberbarren hohe und strenge Kriterien erfüllen.

Hersteller, die LBMA zertifiziert sind, erfüllen bei der Produktion von Goldbarren und Silberbarren hohe und strenge Vorgaben im Hinblick auf die Form, das Gewicht, die Markierungen, das Aussehen sowie die Gewichtsstempelung der Barren. Mit der Good Delivery Liste werden international gültige Richtlinien festgelegt, über welche Eigenschaften Goldbarren und Silberbarren im Hinblick auf die internationale Akzeptanz verfügen müssen. Zudem ist von der London Bullion Market Association LBMA für die Zertifizierung der Hersteller für Good Delivery Silber- und Gold-Barren klar geregelt, welche Anforderungen diese in der Produktion von Barren aus Gold und Silber erfüllen müssen. Im London Platinum and Palladium Market LPPM ist der Good Delivery Standard von Palladiumbarren und Platinbarren festgelegt.

Detaillierte Infos über die genauen Spezifikationen von Goldbarren und Silberbarren im Good Delivery Standard präsentieren Ihnen nachstehende Tabellen:

 GOLD  
  Gewicht               Näherungsweise 400 Feinunzen / 12,4 kg
Minimaler Goldgehalt: 350 Feinunzen / 10,9 kg
Maximaler Goldgehalt: 430 Feinunzen / 13,4 kg
 
  Abmessungen           Länge (Oberseite): 250mm +/- 40mm
Breite (Oberseite): 70mm +/- 15mm
Höhe: 35mm +/- 15mm
 
  Feingehalt Mindestens 995,0 / 1000 bzw. 99,50%  
  Markierungen Seriennummer, Prüfnummer des Herstellers, Feinheit (auf vier signifikante Stellen genau), Herstellungsjahr  

 

 SILBER  
  Gewicht               Näherungsweise 1000 Feinunzen / 31,1 kg
Minimaler Goldgehalt: 750 Feinunzen / 23,3 kg
Maximaler Goldgehalt: 1100 Feinunzen / 34,2 kg
 
  Abmessungen           Länge (Oberseite): 300mm +/- 50mm
Breite (Oberseite): 130mm +/- 20mm
Höhe: 80mm +/- 20mm
 
  Feingehalt Mindestens 999,0 / 1000 bzw. 99,90%  
  Markierungen Seriennummer, Prüfnummer des Herstellers, Feinheit (auf vier signifikante Stellen genau), Herstellungsjahr  

Hohe Sicherheit und internationale Akzeptanz der Good Delivery Barren

Mit dem LBMA Zertifikat der Hersteller, die in der Good Delivery Liste geführt werden, ist für Sie beim Kauf von Silberbarren und Goldbarren gesichert, dass Ihre Edelmetallanlagen nach strengen und international gültigen Kriterien gefertigt wurden, international anerkannt sind und von allen großen Banken und Edelmetallhändlern akzeptiert werden. Die Good Delivery List gewährleistet zudem, dass die Goldbarren und Silberbarren exakt das Gewicht aufweisen, das auf den Good Delivery Barren aufgeprägt oder eingestanzt ist.

Ausschließlich Good Delivery Goldbarren und Silberbarren in unserem Sortiment

In unserem Sortiment finden Sie ausschließlich Good Delivery Barren von Herstellern mit LBMA Zertifikat. Wir bieten Ihnen Gold- und Silberbarren der Hersteller Umicore, Heraeus und Degussa. Des Weiteren finden Sie in unserem Sortiment eine besondere Variante der Good Delivery Barren, die LBMA zertifiziert sind: Combibar. Combibars sind Tafelbarren, die aus einzelnen 1 g Goldbarren oder Silberbarren zusammengesetzt sind, die über Sollbruchstellen verbunden sind und ganz leicht abgetrennt werden können, um diese bei Bedarf zu veräußern oder auch als hochwertiges Geschenk zu überreichen.

Vorteile der Good Delivery Barren gegenüber Non Good Delivery Barren

Beim Kauf von Good Delivery Standard Barren aus Gold und Silber können Sie sicher sein, dass die Angaben über die Reinheit und das Gewicht auf den Goldbarren und Silberbarren korrekt sind und die Hersteller über eine LBMA Zertifizierung verfügen. Goldbarren und Silberbarren, die die Anforderungen der festgelegten Norm durch die Good Delivery Liste nicht erfüllen werden, müssen mit NGD - Non Good Delivery - bezeichnet sein. Goldbarren und Silberbarren, die NGD sind, sind nicht für den internationalen Handel zugelassen, d.h., dass diese nicht von jeder großen Bank und jedem großen Edelmetallhändler akzeptiert werden und Sie diese im Notfall nicht unbedingt kurzfristig zur Deckung von Liquiditätsbedarf verwenden können.

Entstehung der Good Delivery List der LBMA

Bereits seit dem 17. Jahrhundert gehört London zu den führenden Plätzen im internationalen Edelmetallhandel. Die Wurzeln der Good Delivery Liste der LBMA liegen im Treffen von führenden Händlern aus Zürich und London 1979, um Richtlinien für die Herkunft und die genaue Spezifikation der Edelmetalle festzusetzen. Dies war der Grundstein für die heutigen Qualitäts- und Sicherheitsansprüche der Good Delivery Gold- und Silber-Barren, die LBMA zertifiziert sind.

Goldbarren Silberbarren Aufschlag

Goldbarren Silberbarren Aufschlag

Weitere Informationen zu den Goldbarren und Silberbarren im Good Delivery Standard in unserem Sortiment finden Sie hier:

Informationen über Silberbarren
Infos über Goldbarren
Nähere Informationen über die LBMA
Gold- und Silberbarren von Umicore
Gold- und Silberbarren von Heraeus
Gold- und Silberbarren von Degussa
Weitere Good Delivery Barren: Combibar aus Silber und Gold