Silber Mehrwertsteuerpflichtig

19% „Kosten“ für den Privatanleger

Während der Kauf von Anlagegold in Deutschland von der Mehrwertsteuer befreit ist, unterliegt der Kauf von Silber der Mehrwertsteuer von 19%. Dies ist für Privatanleger sehr ärgerlich, denn bei einem späteren Verkauf des Silbers erhält man diese Mehrwertsteuer nicht erstattet. Vereinfacht ausgedrückt muss der Wert von Silber zunächst um 19% steigen, um bei einem Verkauf „0 auf 0 aufzugehen“. Erst bei größeren Wertzuwächsen erzielt man tatsächlich eine positive Rendite.

Die Lösung: Zollfreilager - Keine Mehrwertsteuer durch intelligente Silber-Lagerung

Mit dem SOLIT Edelmetalldepot sparen Sie sich die „Kosten“ in Form der 19%-igen Mehrwertsteuer: Möglich ist dies durch eine Lagerung des erworbenen Silbers in einem so genannten Zollfreilager in der Schweiz. Bei einem Zollfreilager handelt es sich um einen Lagerraum, der sich zwar räumlich in der Schweiz befindet, zollrechtlich jedoch als Transit-Bereich eingestuft wird. So lange sich Ware in diesem Lager befindet, muss diese nicht verzollt werden. Erst bei einer Entnahme aus dem Lager wäre der Zoll und damit die Mehrwertsteuer zu entrichten.

Zollfrei Silber lagern

So funktioniert die zollfreie Lagerung

Mit dem SOLIT Edelmetalldepot schlagen Sie zwei Fliegen mit einer Klappe: Zum einen sichern Sie sich eine sichere Lagerung Ihrer Edelmetallbestände und zum anderen sparen Sie so die regulär anfallende Mehrwertsteuer beim Silbererwerb.

Das Zollfreilager des SOLIT Edelmetalldepots befindet sich in einem Hochsicherheitstresorraum wenige Kilometer von der Schweizer Hauptstadt Zürich entfernt. Die gelagerten Edelmetallbestände sind nicht nur mit modernster Sicherheitstechnik überwacht, sondern auch jederzeit zu 100% versichert. Nähere Informationen entnehmen Sie dem Menüpunkt „Sicherheit“.

Entscheiden Sie sich dafür, Silber über Ihr SOLIT Edelmetalldepot zu erwerben, wird dieses von den Herstellern direkt in das Zollfreilager geliefert, so dass die Mehrwertsteuer nicht entrichtet werden muss – der Kauf von Silber erfolgt zum Nettopreis. Sie erzielen so einen Einkaufsvorteil von 19%. Möchten Sie zu einem späteren Zeitpunkt über Ihr Silber verfügen, können Sie zu diesem Zeitpunkt wählen, ob Sie es sich in Form von Barren aushändigen lassen. In diesem Fall ist die Mehrwertsteuer zum Zeitpunkt der Aushändigung nachzuentrichten. Entscheiden Sie sich dazu, das Metall nach Entnahme aus dem SOLIT Edelmetalldepot weiterhin in der Schweiz zu belassen, sparen Sie immer noch gegenüber einem Kauf in Deutschland, denn der Schweizer Mehrwertsteuersatz beträgt nur 8% (die Differenz zu dem in Deutschland gültigen Mehrwertsteuersatz ist bei Einfuhr nach Deutschland zu entrichten). Die meisten Anleger präferieren den Verkauf ihrer Silberbarren und die Auszahlung des Gegenwerts. In diesem Fall sind Sie zu keinem Zeitpunkt von einer Mehrwertsteuer-Belastung betroffen und sparen diese zu 100% ein.

Der Erwerb von Goldbarren ist ohnehin mehrwertsteuerfrei. Entscheiden Sie sich für den Goldkauf über Ihr SOLIT Edelmetalldepot, profitieren Sie von der sicheren und versicherten Lagerung.

Gerne senden wir Ihnen weitere Informationen zu. Bitte füllen Sie dazu das Anfrageformular aus:

Jetzt Informationen zum SOLIT Edelmetalldepot anfordern

 

Weitere Informationen

Einleitung: SOLIT Edelmetalldepot
Warum jetzt Gold & Silber kaufen?
Alle Sicherheitsmerkmale im Überblick
Die Konditionen des SOLIT Edelmetalldepots
Gold- und Silbersparplan ab 50 € im Monat

Silber