Längster Regierungsstillstand der US-Geschichte

12.01.2019 13:00 Von: Markus Blaschzok

In den USA steht die Regierung nun seit drei Wochen still – der wohl längste Gouvernement Shutdown der US-Geschichte.

Nachdem die US-Notenbank „FED“ in 2018 viermal den Leitzins angehoben hatte, zeigte das Protokoll der letzten FED-Sitzung, dass die bisher sehr straffe Geldpolitik lockerer werden soll.

Technische Analyse zu Palladium

11.01.2019 16:00 Von: Markus Blaschzok

Die Stilllegung der Regierung in den USA im Zuge des Haushaltsstreits zwischen den Demokraten und den Republikanern hat dazu geführt, dass die US-Terminmarktaufsicht den CoT-Report seit dem 21.12.2018 nicht mehr veröffentlicht hat.

Jubiläum: Der Euro ist 20 Jahre alt!

09.01.2019 06:00 Von: Markus Blaschzok

Vor 20 Jahren, am 1.1.1999 wurde der Euro als Buchgeld eingeführt und die zuvor flexiblen Wechselkurse der Fiat-Währungen untereinander fixiert. Seither ging es mit dem Euro nur bergab.

Der Goldpreis stieg in der vergangenen Nacht auf 1.298 $ bzw. 1.139 € je Feinunze.

Vor zehn Jahren, im Januar 2009, wurden die ersten Bitcoins auf privaten Computern geschürft und später zu 0,08 US-Cent gehandelt, was den Beginn der späteren Kryptomanie markiert. Ende 2017 dürfte die Blase mit dem Preishoch bei 20.000 $ je Bitcoin letztlich geplatzt sein.

Technische Analyse zu Platin

04.01.2019 16:00 Von: Markus Blaschzok

Die Stilllegung der Regierung in den USA, im Zuge des Haushaltsstreits der Demokraten und Republikaner, hat dazu geführt, dass die US-Terminmarktaufsicht den CoT-Report vom 28.12.2018 nicht wie ursprünglich geplant veröffentlicht hat.

EZB beendet vorerst ihre Staatsfinanzierung

15.12.2018 06:00 Von: Markus Blaschzok

Die Europäische Zentralbank hat in dieser Woche das Ende ihres vierjährigen Euro- und Staatsrettungsprogramms bekanntgegeben.

Technische Analyse zu Silber

14.12.2018 16:00 Von: Markus Blaschzok

Die aktuellen, wöchentlich von der US-Terminmarktaufsicht „CFTC“ veröffentlichten Daten für Silber befinden sich immer noch auf einem relativ überverkauften Niveau.

Verkaufspanik am Kryptomarkt

09.12.2018 07:00 Von: Markus Blaschzok

Der Handelswert für die Buchungssoftware Bitcoin, oftmals auch „Kryptowährung“ genannt, brach in den letzten vier Wochen um 45 % auf 3.400 $ ein.

Der Goldpreis konnte in dieser Woche bis an den Widerstand bei 1.240 $ ansteigen und versucht diesen zum sechsten Mal zu überwinden.

Die aktuellen, wöchentlich von der US-Terminmarktaufsicht „CFTC“ veröffentlichten Daten für Gold befinden sich immer noch auf einem relativ überverkauften Niveau. Eine fundamentale Schwäche ist seit Wochen nicht zu sehen und der physische Markt scheint aktuell ausgeglichen zu sein.

Seite 1 von 60

Subscribe