Technische Analyse zu Silber

12.01.2018 14:15  Von:: Markus Blaschzok

Positionierung der spekulativen Anleger (Commitment of Traders)

Die aktuellen, wöchentlich von der US-Terminmarktaufsicht „CFTC“ veröffentlichten Daten für Silber zeigten bis Mitte Dezember eine sehr gute und starke Bereinigung der Spekulation, was uns sehr bullisch stimmte. Wir bekamen Mitte Dezember aufgrund der enormen relativen Stärke ein Kaufsignal. Seither haben sich die Daten nur wenig verschlechtert, was weiteren Spielraum für steigende Preise lässt. Insgesamt ist das Bild für die kommenden vier Wochen bullisch einzustufen und weitere charttechnische Kaufsignale dürfen angenommen werden.

Zum Vergrößern hier klicken

Der Terminmarkt für Silber zeigte Mitte Dezember eine sehr gute Bereinigung.

 

Zum Vergrößern hier klicken

Die einfache Darstellung zeigt an der grünen Farbe, dass der Terminmarkt für Silber immer noch im bullischen Bereich ist.

Chartanalyse zu Silber in US-Dollar


Anfang September hatten wir einen Preisrückgang beim Silber bis unter 16$ prognostiziert. Dies trat ein und der Preis fiel im Tief auf 15,60$, womit unser Ziel erreicht wurde und wir aufgrund der relativen Stärke die Gewinne aus unserem Short-Trade mitnahmen. Am 15. Dezember erhielten wir aufgrund starker Käufe und extremer relativer Stärke schon wieder ein starkes neues Kaufsignal und der Preis stieg auch sofort um 1,5$ in den vergangenen vier Wochen an.

Nach dem starken Anstieg hat der Silberpreis an einem Widerstand eine verdiente Verschnaufpause eingelegt, doch so richtig korrigiert dieser unter wahrscheinlich hoher Nachfrage im Augenblick nicht. Wir erwarten, dass der Preis in den kommenden ein bis zwei Monaten mindestens bis 18,20$ oder deutlich darüber ansteigen wird. Einen Rücksetzer in einer Zwischenkorrektur sehen wir daher als kurzfristig ideale Nachkaufgelegenheit.

Hält die relative Stärke im Silber in den kommenden Monaten an, so wäre ein Anstieg über die Hochs des Jahres 2016 mit Preisen über 21% durchaus möglich.

Zum Vergrößern hier klicken

In den vergangenen vier Wochen vollzog Silber eine enorm starke Rallye.

Chartanalyse zu Silber in Euro


In Euro hatte der Silberpreis Mitte Dezember die Unterseite der langfristigen Handelsspanne bei 13,50€ erreicht. Diese Kaufzone zwischen 12,50€ und 13,50€ sahen und sehen wir als langfristig ideale Gelegenheit, um womöglich ein letztes Mal Silber in Euro günstig für langfristige Investments akkumulieren zu können. Besonders für Investoren im Euroraum sind diese günstigen Preise ein Geschenk. Kurzfristig scheint ein Anstieg bis 15,50€ sehr gut möglich zu sein. Langfristig, auf Sicht der nächsten zwei Jahre, ist ein Anstieg über das Hoch von 2016 bei 18,50€ gut möglich. In diesem Fall wäre es der zweite Ausbruch aus der langfristigen Handelsspanne und wahrscheinlich der finale Ausbruch, auf den ein neuer Bullenmarkt und riesige Anstiege von mehreren Hundert Prozent folgen dürften. Das aktuelle Preisniveau ist sowohl auf kurzfristige, sowie auf langfristige Sicht ein sehr gutes Kaufniveau.

Zum Vergrößern hier klicken

Silber in Euro notiert an der Unterseite der mehrjährigen Handelsspanne und ist sehr günstig.



Kommentar schreiben
Captcha

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich bin damit einverstanden, dass meine Daten zur Bearbeitung meiner Anfrage gespeichert werden. Ich kann meine Einwilligung jederzeit per E-Mail an datenschutz@goldsilbershop.de widerrufen.