Gold und Silber als Sparplan: So sparen Sie hohe Prägekosten

12.05.2014 15:28  Von:: Tim Schieferstein

Monatlich für 50 oder 100 Euro Gold oder Silber kaufen ist mit Barren und Münzen nur bedingt möglich: Für übliche Sparraten erhält man nur relativ wenig Edelmetall, da die Prägekosten in Relation zum Warenwert entsprechend hoch sind.

Goldbarrenaufschlag

Bei einem 1 Gramm-Goldbarren, der zurzeit weniger als 40 Euro kostet, liegt die 

Differenz zwischen Börsenkurs und Verkaufspreis bei über 15%.
Entscheiden Sie sich jedoch für einen 100-Gramm-Goldbarren, liegt die Differenz bei ca. 2%.

Allerdings kostet ein solcher Barren über 3.000 Euro - für das monatliche Sparen, übersteigt dieser Betrag meist das Budget.

Eine Lösung stellt ein Sparplan im Rahmen des SOLIT Edelmetalldepots dar:

Balkendiagramm

Mit jeder Sparrate erwerben Sie einen Bruchteil eines 1 kg-Goldbarrens und kommen so in den Genuss geringer Prägekosten. Haben Sie durch das regelmäßige Sparen die 100 Gramm-Marke überschritten, können Sie sich auf Wunsch auch einen 100 Gramm-Barren aushändigen lassen. Sie erhalten so bis zu 18% mehr Gold gegenüber dem Kauf von Kleinbarren, wie dieses Beispiel einer 100-Euro-Sparrate eindrucksvoll belegt.

Gerne senden wir Ihnen weitere Informationen zum Gold- & Silbersparplan zu. Antworten Sie dazu auf diese e-mail oder stellen Sie eine Anfrage.

 



Kommentar schreiben
Captcha

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.