Notenbanken laufen Amok – Einladung zur Onlinekonferenz

26.11.2014 10:32  Von:: Tim Schieferstein

Die Ereignisse rund um die globale Schuldenkrise überschlagen sich. Weltweit versuchen Zentralbanker mit einem letzten Aufbäumen mit Hilfe der Notenpressen noch ein wenig Zeit zu gewinnen.

Doch das unvermeidliche Ereignis eines globalen Schuldenschnitts rückt unaufhaltsam näher. Schaut man sich die jüngsten Maßnahmen der Bank of Japan, der Peoples Bank of China oder der EZB an, dann wird schnell klar, dass ein globaler Währungskrieg bereits voll im Gange ist. Sieger ist der, der seine heimische Währung am schnellsten und am weitesten abwertet. Noch schauen die Amerikaner und die Fed tatenlos zu, doch bereits Anfang nächsten Jahres könnte die mächtigste aller Notenbanken anfangen, sich gegen die unwillkommende Dollarstärke zu wehren. Spätestens dann beginnt der Siegeszug der letzten soliden Währungen: Gold und Silber.

In der Online-Konferenz "Goldsilbershop.de - Aktuelles Marktbild zu Gold & Silber“ am 27. November um 17:30 Uhr behandelt Hannes Zipfel, Edelmetallexperte der GoldSilberShop.de GmbH, folgende Themen:

•    Gold, Aktien, Staatsanleihen – die EZB und ihre „QE“-Planung
•    Die Schweizer Goldinitiative
•    Terminmärkte zeigen günstiges Chance/Risiko Verhältnis
•    Chartcheck Gold & Silber
•    Fragen & Antworten

Um an der Onlinekonferenz teilzunehmen, bieten wir Ihnen die Möglichkeit, sich unter www.goldsilbershop.de/onlinekonferenz.html kostenfrei anzumelden. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!



Kommentar schreiben
Captcha

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.