Sinn und Zweck sowie Handhabung von Diamant-Zertifikaten

Warum Zertifikate beim Diamantenkauf unverzichtbar sind und welche Informationen sie konkret enthalten.

Das Qualitätszertifikat - Der „Güteausweis“ des Diamanten

Muster eines Echtheitszertifikats für Diamanten von DPLIn Deutschland besitzt jeder Bürger einen Personalausweis, damit die Person zweifelsfrei identifiziert werden kann. In dieser Hinsicht unterscheiden sich Menschen kaum von Diamanten – auch edle Steine werden üblicherweise mit einem „Pass“ ausgeliefert, dem Zertifikat. Das Zertifikat enthält neben den genauen Schliffproportionen auch weiteren wichtige Angaben, wie zum Beispiel zur Farbe und Reinheit. In Summe lässt sich so nicht nur eine Aussage zur Qualität des Steins treffen, sondern auch anhand der Merkmale wiedererkennen.

Ein solcher Qualitätsnachweis erleichtert es ungemein Diamanten vergleichbarer zu machen und so Aussagen zur Qualität im Allgemeinen und im Speziellen gegenüber vermeidlich vergleichbaren Diamanten zu treffen.

Wir bieten ausschließlich Diamanten an für die mindestens ein Qualitätszertifikat von Gemological Institute of America (GIA), Hoge Raad voor Diamant (HRD) oder Diamant Prüflabor (DPL) vorliegt.

Alle Details auf einen Blick

Ein Zertifikat enthält alle wichtigen Informationen und Charakteristika des erworbenen Diamanten, wie zum Beispiel die Schliff-Form des Steins, Gewichtsangabe, Farbe und den Grad der Reinheit. Einzelmerkmale des Schliffs (= Proportionen, Symmetrie und Politur) werden in mehreren Qualitätsstufen von „exzellent“ bis „gering“ bewertet. Alle Aspekte der vier großen Diamanten-Cs werden im Zertifikat berücksichtigt.

Nachträgliche Veränderungen müssen vermerkt werden

Aus dem Zertifikat geht hervor, ob an dem Diamanten künstliche Veränderungen vorgenommen wurden. Solche Eingriffe, wie beispielsweise Farbveränderungen, mindern in der Regel den Wert des Edelsteins. Damit wird auch indirekt die Echtheit des Diamanten bestätigt.

Diamanten, die Sie bei uns erwerben, sind immer mit einem Zertifikat ausgestattet so dass eine Zuordnung des Steins anhand des Zertifikats möglich ist. Die Kosten hierfür sind bereits in den Verkaufspreisen enthalten.

Weiterverkauf ohne Qualitätszertifikat erschwert

Gerade wenn der kostbare Stein zu einem späteren Zeitpunkt weiterverkauft werden soll, kann die Qualität des Diamanten mithilfe eines Zertifikats einwandfrei bestätigt werden, da alle Qualitätsmerkmale dort aufgeführt sind.

Diamanten

 

Weiterführende Informationen zu Echtheitszertifikate

Inhalt des Echtheitszertifikats – so lesen Sie es
Unsere Auswahl an Diamanten mit Zertifikat